Archiv der Kategorie: Allgemein

Einladung zum Leseabend

 

Wir laden ein:

Am 20. April 2018     um 19.00 Uhr   in der Bücherei Kaifenheim

Wir stellen in der Bücherei für Sie Lesegenuss in schöner Atmosphäre vor:

Ingrid Noll:   Halali

Heidi Rehn: Das Haus der schönen Dinge

Bitte melden Sie sich an:

telefonisch bei S. Martini 02653/8522

oder per Mail: kontakt@buecherei-kaifenheim.de

bis 13.04.18 (kostenlos/Anzahl ist begrenzt)

Auch der Gaumengenuss kommt nicht zu kurz, wir freuen uns auf Ihre Anmeldung

Ihr Team der KÖB Kaifenheim

Neue Romane im März

Das Leben fällt, wohin es will (Petra Hülsmann)

Wenn dir das Wasser bis zum Hals steht, solltest du besser nicht den Kopf hängen lassen

Party, Spaß und Freiheit – das ist für Marie das Allerwichtigste, und sie liebt ihr sorgenfreies Dasein. Das ändert sich jedoch schlagartig, als ihre Schwester Christine schwer erkrankt und sie darum bittet, sich während der Behandlung um ihre Kinder zu kümmern. Und nicht nur das – Marie soll auch noch Christines Posten in der familieneigenen Werft für Segelboote übernehmen. Darauf hat Marie ja mal so überhaupt keinen Bock, und auf ihren neuen „Chef“, den oberspießigen Daniel, erst recht nicht. Während sie von einem Chaos ins nächste stolpert, wird ihr jedoch klar, dass es Dinge im Leben gibt, für die es sich zu kämpfen lohnt. Und dass manches einen ausgerechnet dann erwischt, wenn man es am wenigsten erwartet – zum Beispiel die Liebe …

 Das Haus der Granatäpfel (Lydia Conradi)

Smyrna, 1912: Das Paradies – so nennen viele die Metropole am Ägäischen Meer, die inmitten von Krisen wirkt wie ein weltvergessenes Idyll. In die Stadt, in der Menschen aus aller Herren Länder seit jeher in Eintracht leben, kommt die Berlinerin Klara, um mit Peter, dem Sohn eines Kaufhausmagnaten, eine Zweckehe einzugehen. Doch er kann die lebenshungrige junge Frau nicht glücklich machen, und Klara verliert ihr Herz an den Arzt Sevan. Aber auch er ist gebunden, und als der Erste Weltkrieg ausbricht, beschließen beide, trotz ihrer Liebe füreinander ihre Partner nicht im Stich zu lassen. Für eine Weile erweist sich das Paradies wahrhaftig noch als Oase im Grauen, doch dann entbrennt ein schicksalhafter Kampf um die Stadt. Und plötzlich muss Klara eine Entscheidung fällen, die über Menschenkraft hinausgeht, um etwas von Smyrnas Geist und ihrer Liebe zu Sevan zu bewahren.

Die Holunderschwestern (Teresa Simon) Weiterlesen

Neue Kinderbücher im Januar

Kleiner Eisbär – Lars und die verschwundenen Fische (Hans de Beer)

Lars erwacht aus dem Winterschlaf. Doch irgendwas ist anders. Da wo er früher sein Futter gefunden hat, schwimmt kein einziger Fisch mehr. Und auch die Robben und Möwen finden kein Futter mehr. Erst beschuldigen die Tiere einander, doch dann finden sie heraus, wer die wahren Übeltäter sind: die Menschen. Zusammen mit seinen Freunden unternimmt Lars eine kühne Rückeroberungsaktion.

 Heule Eule – Wo ist Mama? (Paul Friester)

Die kleine Eule tobt mit dem Eichhörnchen durch den Schnee. Währenddessen halten die Mamas ein Schwätzchen. Die beiden Freunde merken nicht, dass sie immer weiter weg geraten sind. Aber als sie ihre Mamas nicht mehr finden, wird die Lage prekär. Doch zum Glück klappt das mit dem Lautheulen so gut. Da wird jede Eulenmutter hellhörig.

Die Flussfahrt: Eine Wimmelbilder-Geschichte (Doro Göbel) Weiterlesen